top of page
  • KlimaGlarus

«Kunst & Konsum» - eine eindrückliche Ausstellung, die in Erinnerung bleibt!

Rund 600 Schüler:innen haben ihre Werke über 3 Wochen im Güterschuppen ausgestellt. Dabei haben sie sich mit dem Thema Konsum auseinandergesetzt. An der Vernissage durften wir knapp 100 Gäste begrüssen. Der Film-Abend, eine Zusammenarbeit des Pop-Up-Kinos «Filme für die Erde» und dem VCS Sektion Glarus, wurde von rund 50 Interessierten zum Film «Metropolen in Bewegung – wie gelingt die Verkehrswende?» besucht. Am Kleidertausch wurden unzählige Säcke mit Kleidern gebracht und genau so viele wieder gefüllt und mitgenommen - ein durch und durch nachhaltiges Konsumerlebnis. Am selben Abend verlieh Martina Hügi den stillen Kunstformen im Güterschuppen ihre laute Stimme und unterhielt rund 40 Zuschauer:innen. Impressionen die uns in Erinnerung bleiben:



Kommentare


bottom of page