top of page
  • KlimaGlarus

Mit dem Velo von Glarus ans Meer


Jonathan Hofmann ist seit einem halben Jahr mit seinem Fahrrad unterwegs. Jeden Tag lässt er sich aufs Neue vom Leben überraschen und schaut, wohin ihn sein Fahrrad bringt. Dabei kommt er an vielen schönen Orten vorbei und lernt Menschen kennen, die zu Freunden werden. Besonders schön ist, dass diese Art zu reisen unsere Natur nicht belastet.


Ein Ferientipp für deine Sommerferien gefällig? Mit dem Fahrrad braucht man nur ein paar Ferientage, um von der Schweiz bis ans Meer zu gelangen. Jonathan Hofmann kennt einen konkreten Routenvorschlag: «Du fährst über die Alpen nach Italien, bis du in Venedig am Meer ankommst.» Er hat diese Strecke hinter sich und berichtet aus Erfahrung: «Unterwegs bist du der Natur und dem Leben ausgesetzt. Du lernst Menschen kennen, die zu Freunden werden. Obwohl der Körper sehr aktiv ist, kannst du abschalten und Ferien machen.»


Gut für den Körper, die Seele und die Umwelt

Das Reisen mit dem Fahrrad bringt viele Vorteile mit sich. Man tut seinem Körper etwas Gutes, erlebt abseits der bekannten Touristendestinationen viel Neues und belastet gleichzeitig die Umwelt nur minimal. Umgerechnet verursacht das Velo für die Distanz von 500 Kilometer lediglich vier Kilogramm CO2. Würde dieselbe Strecke mit dem Flugzeug zurückgelegt, wären die Emissionen knapp 50 Mal höher (rund 190 Kilogramm CO2). Selbst ein benzinbetriebenes Auto verursacht von Glarus nach Venedig rund 150 Kilogramm CO2. Kommt man schliesslich mit dem Velo am Meer an, bleibt immer noch Zeit, um auch körperlich zu entspannen. Von Venedig zurück ins Glarnerland gelangt man gemütlich mit dem Zug, wobei dieser nur zweimal gewechselt werden muss. Die Fahrt mit dem Zug verursacht übrigens etwa 18 Kilogramm CO2.


Nachhaltiges Reisen ist einfach

Egal ob in der Gruppe oder alleine: Primär braucht man ein Fahrrad mit Taschen. In die Taschen kommen ein paar Kleider für jedes Wetter. Willst du campen, dann brauchst du ein Zelt, einen Schlafsack und eine Matte. Dann noch die Ausrüstung zum Kochen einpacken – und fertig. Willst du noch genauer Bescheid wissen oder deine Fragen gleich persönlich an Jonathan stellen? Am Sonntag, 30. April 2023, um 18.00 Uhr findet auf dem Instagram Kanal von @klimaglarus.ch ein Livestream statt.


Hier klicken, um die gesamten Routenplanung zu sehen.


Comments


bottom of page